WeihnachtlichesBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Tauchen Sie ein in die Geschichte des Porzellans

Der Förderverein Annaburger Porzellaneum e.V. begrüßt Sie herzlich!

Mitglied werden Kontakt

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kabarett mit Ralph Richter

11. 02. 2023 um 19:00—23:55 Uhr

Kabarett mit Ralph Richter  "Jetzt geht's Niewo los"

Der Richter kommt mit neuem Programm daher - erfahren Sie was Sie nie wissen wollten über Drucker die nicht drucken und Lehrer, die von der Seite einsteigen. Er, der Ehrenbürger von Beklopptistan, weiß, wie Muttis den Muttertag feiern und das nur der Mann Humor hat, was Grillen mit Reiswaffeln zu tun hat, warum Neid neidisch macht und warum man zu Fasching lustig sein muss. Was er aber nicht weiß - darf man schneller reden als der Verstand es erlaubt? Egal, besser ein Besserwisser als gar keine Meinung. Wenn er anfängt, sich mühsam durch die Gegend zu gendern, ist sowieso alles zu spät. Mehr ist in diesen zwei Stunden nicht möglich. Ohne Belehrung und betreutes Denken. Daher, schenken sie ihm Ihre Zeit!

 

Preis 19,00 € pro Person plus einem Verzehrgutschein für 5,00 €

Anmeldung unter 035385 - 31 15 56  erbeten

Beachten sie die mögliche aktuellen Pandemiebedingten Auflagen

 

Veranstaltungsort

Annaburg

 

Veranstalter

Förderverein Annaburger Porzellaneum e.V.

 

Oder besuchen Sie unser Bistro!

Eine wunderbare Kombination.

Öffnungszeiten

Die Geschichte des Annaburger Porzellans

Während der Gründerjahre im ausgehenden 19. Jahrhundert erfuhr auch die Stadt Annaburg eine zunehmende Industrialisierung. 1874 gründete Herr Böttcher hier eine Steingut-Manufaktur in Annaburg. Hergestellt wurden hauptsächlich Küchengarnituren. Schon damals wurden die ersten beiden Rundöfen mit 50-60 m³ Inhalt in Betrieb genommen. Der Antrieb des Rührwerkes zur Masseaufbereitung erfolgte durch Göpel mit Ochsengespann. Unter dem nächsten Besitzer (ab 1883), Adolf Heckmann, wurden vier je 80 m³ fassende Rundöfen in Betrieb genommen.

 

Lesen Sie hier mehr ...