BannerbildBannerbildBannerbildWeihnachtlichesBannerbildBannerbild

Tauchen Sie ein in die Geschichte des Porzellans

Der Förderverein Annaburger Porzellaneum e.V. begrüßt Sie herzlich!

Mitglied werden Kontakt

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rommeturnier im Porzellaneum

26. 11. 2022 um 15:00—19:00 Uhr

Rommeturnier im Porzellaneum.

 

Wer Lust hat, an einem gemütlichen Rommenachmittag teilzunehmen, der melde sich unter folgender  

Tel.: (035385) 311556 

 

bis zum    11.11.2022

 

Gespielt wird nach aktuellen Rommeregeln und jeder Preis gewinnt. Der Spieleinsatz beträgt  10 €.

Für das leibliche Wohl  wird mit einem kleinen Imbiss gesorgt.

 

Anmerkung:  Auf Grund der hohen Energiekosten kann die Veranstaltung nur ab einer Teilnehmerzahl  von mindestens 36 Personen durchgeführt werden.

 

 

Beginn: 15.00 Uhr - Einlass ab 14:30 Uhr

 

Wer teilnehmen möchte muss sich bis zum 11.11.2022 unter der Telf.-Nr. (035385) 311256 anmelden.

 

Auf Grund der hohen Energiekosten kann die Veranstaltung nur ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 36 Personen durchgeführt werden.

 

Beachten sie die möglichen pandemiebedingten Auflagen

 

 

 

Veranstaltungsort

Annaburg

Torgauer Str. 68

 

Veranstalter

Förderverein Annaburger Porzellaneum e.V.

 

Oder besuchen Sie unser Bistro!

Eine wunderbare Kombination.

Öffnungszeiten

Die Geschichte des Annaburger Porzellans

Während der Gründerjahre im ausgehenden 19. Jahrhundert erfuhr auch die Stadt Annaburg eine zunehmende Industrialisierung. 1874 gründete Herr Böttcher hier eine Steingut-Manufaktur in Annaburg. Hergestellt wurden hauptsächlich Küchengarnituren. Schon damals wurden die ersten beiden Rundöfen mit 50-60 m³ Inhalt in Betrieb genommen. Der Antrieb des Rührwerkes zur Masseaufbereitung erfolgte durch Göpel mit Ochsengespann. Unter dem nächsten Besitzer (ab 1883), Adolf Heckmann, wurden vier je 80 m³ fassende Rundöfen in Betrieb genommen.

 

Lesen Sie hier mehr ...